zurück

Alberts Enkel

Alberts Enkel ist ein jährlich stattfindener Schülerwettbewerb, der im Rahmen der Kooperation mit den Stadtwerken Bochum durchgeführt wird. Nach mehreren Jahren sammelte sich eine bunte Vielfalt an Inhalten an,

von denen hier die aktuellsten zu sehen sind. Neben Papirfliegern im Ruhr-Stadion, oder Brücken aus Spaghetti, wurden auch möglichst effiziente Nester gebaut. 

Alberts Enkel im Film

Schulteams wetteifern um den stabilsten Zeitungsturm

140 SchülerInnen der Klassen 5 - 10 warfen sich in die Aufgabe, aus der WAZ und Papierklebeband einen möglichst leichten Turm zu bauen, der an seiner Spitze einen Bierdeckel besaß, auf dem er möglichst viele Tafeln Schokolade halten konnte. Alberts Enkel ist eine Aktion der MCS-Juniorakademie, bei der ein Team aus SchülerInnen den Wettbewerb vorbereitet, alle Bochumer SchülerInnen der Klassen 5 - 10 einlädt und den Wettbewerb dann auch durchführt.

Stück für Stück zum Brückenglück

Im Rahmen der Kooperation zwischen mcs-Juniorakademie und der Hochschule Bochum, hat das Alberts Enkel Team am ersten Schultag in 2015 die Ausgabe Alberts Enkel 2014 im Schülerlabor der BO am Campus Velbert / Heiligenhaus noch einmal aufleben lassen. 80 SchülerInnen aus Heiligenhaus machten es Leonardo da Vinci nach und bauten Brücken aus Holzleisten ohne Nägel, Leim oder anderen Verbindungsmitteln, nur durch geschicktes Zusammenstecken.

"Apollo H2O" Wasserraketen an der Ruhr

In Kooperation mit den Stadtwerken Bochum fand der Schülerwettbewerb "Alberts Enkel" in diesem Jahr auf einer Wiese an der Ruhr statt. Aus PET-Flaschen wurden Wasserraketen gebaut, die möglichst weit fliegen sollten.

Kontakt

E-Mail: info(at)mcs-juniorakademie.de

Anmeldeschluss ist der...
Bewerbungen für die Teilnahme an Alberts Enkel können nur Lehrer einreichen. Dazu verwenden Sie bitte das Formular, welches Sie sich hier herunterladen können.