Top-Nachricht

Anmeldezeitraum endet am 29. März 2017 - Der Countdown läuft!

Der Anmeldezeitraum der MCS-Juniorakademie für den bald...

Buchungsportal

Zur Online-Buchung

Gefördert durch:


Partner im

So sieht’s aus

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Formel1-Team bei der deutschen Meisterschaft in Hannover

Unser Siegerteam in der Landesausscheidung bei „Formel-1-in.der-Schule“, das C(B)O2-Racing-Team (Nils Becker, Jonas Wedel, Jonas Katzer und Lars Luft) nahm am 29.4.09 an den Deutschen Meisterschaften in Hannover teil. 

(Bericht über die Deutsche Meisterschaft von Sat1)

(Bericht von der Landesausscheidung inkl. Bericht in der WDR-Lokalzeit)

Neben dem eigentlichen Rennen, des von ihnen mit CAD selbst konstruierten Formel-1-Boliden, mussten sie ihre Arbeit einer Fachjury ausführlich in einem Vortrag, sowie an einem eigenen Messestand präsentieren.

Dafür gab es viel vorzubereiten und so machten sich die Jungs schon am Dienstag vormittag auf den Weg nach Hannover. Zur Unterstützung fuhr das zweite U 15-Team der MCS Juniorakademie „Hot wave“ (Jakob Findenegg, Arne Horstmann, Dominik Schoss und Samuel Dubielzig) mit, das beim Landeswettbewerb die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nur knapp verpasst hatte.

Als die Fahrt geschafft, der auffallend schöne Veranstaltungsort an der Uni Hannover erkundet, der Messestand mit viel Mühe wie geplant hergerichtet und alle Materialien für den Wettkampftag vorbereitet waren, ging es ins Hotel, in das die Teams vom Veranstalter eingeladen waren.

Und dann war er da, der große Tag: Früh aufstehen, frühstücken, zur Uni fahren, Begrüßungsveranstaltung, Vortrag, Standpräsentation, kritische Nachfragen der Juroren, Interview für die Zeitung, Filmaufnahmen für den VDI, mit der Aufregung umgehen und Leerlaufzeiten füllen. Die wurden sofort genutzt, um die Rückmeldungen der Jury zu notieren und beim nächsten Mal zu verbessern.

Für dieses Mal wurde es ein 5. Platz. Das hatten sich die Jungs eigentlich anders vorgestellt.

Aber wir meinen: ihr habt Tolles geleistet und könnt echt stolz darauf sein!!!

Und so kamen alle am Mittwoch Abend müde aber insgesamt doch zufrieden nach zwei sehr erlebnisreichen Tagen wieder nach Bochum zurück...

Mehr Fotos gibt es hier.

Einen Bericht aus der Leine Zeitung vom 29.4.2009 gibt es hier.