Top-Nachricht

Unser Buchungsportal ist geöffnet!

Der Countdown läuft! Noch können die Kurse für...

Buchungsportal

Zur Online-Buchung

Gefördert durch:


Partner im

So sieht’s aus

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Staffelübergabe bei Alberts Enkel 2014

In der Vorrunde bestanden die Brücken aus 20cm langen Holzleisten.Teil der Aufgabe war es, den Brückenbau durch einen kreativen Beitrag zu kommentieren.In der Finalrunde bauten vier Mannschaften die Brücken um die Wette aus 1,5 Meter langen Latten.

„Da Vinci hat’s uns vorgemacht.

Wir schaffen’s auch; wär’ doch gelacht!“

Aus 21 Holzstäben ohne weitere Hilfsmittel wie Nägel oder Seile eine Brücke bauen: Diese Idee stammt von Leonardo da Vinci. Es ihm nachzutun, dazu trafen sich am Mittwoch 25.6. in 41 Mannschaften 200 SchülerInnen aus verschiedenen Bochumer Schulen in der VIP-Lounge im rewirpowerSTADION.

In Kooperation mit den Stadtwerken Bochum hatte die MCS-Juniorakademie alle Bochmer Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 zu diesem Wettkampf aufgerufen. „Das Besondere an dieser Veranstaltung ist die Kombination. Auf der einen Seite fördern wir mit dem Wettbewerb das Interesse an Naturwissenschaften und Technik. Auf der anderen Seite haben die Jugendlichen des Vorbereitungsteams die Chance zu erleben, wie eine solche große Veranstaltung entsteht und durchgeführt wird. Sie üben sich darin Verantwortung zu übernehmen und so Dinge über den eigenen Horizont hinaus zu gestalten.“ erläutert Stefan Wentzel, der Erfinder und Leiter der Aktion „Alberts Enkel“. Unter diesem Titel tüftelt er seit 2004 mit einem Team aus Jugendlichen der MCS-Juniorakademie Wettbewerbe zu ganz unterschiedlichen technisch-naturwissenschaftlichen Aufgaben aus. „Mit einem Mikrophon vor 200 Jugendlichen zu stehen und eine Veranstaltung zu leiten, das ist für einen 13-jährigen eine große Herausforderung und echte Leistung!“

Und auch deshalb ist "Stück für Stück zum Brückenglück" eine besondere Ausgabe. Denn hier wird ein Staffelstab übergeben: Alberts Enkel 2014 ist von einem komplett neuen Team vorbereitet worden. Lediglich am Wettkampftag selber ist das "alte" Team zur Unterstützung mit dabei. "Sechs Ausgaben von Alberts Enkel habe ich als Teammitglied mitgemacht; drei davon als Teamleitung. Das war schon eine besondere Zeit, die mir viel Spaß gemacht hat. Vom Entwickeln der Idee bis zur Leitung solch einer großen Veranstaltung habe ich persönlich viel gelernt. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt!" schwärmt Viktoria Nössler und gratuliert dem "neuen" Team zu einer gelungenen Premiere.

Zum vierten Mal stellten die Stadtwerke Bochum die Preise für die Sieger und vor allem eine ihrer attraktiven Locations zur Verfügung. In den letzten Jahren fand so ein Papierflieger-Wettbewerb im VfL-Stadion, ein Casting für einen Stadtwerke-Werbespot im alten Wassersaal und ein großes Wasserraketen-Fliegen auf der Wiese am Wasserwerk-Stiepel statt. „Wir freuen uns, dass wir die Arbeit der MCS-Juniorakademie unterstützen und damit solche schönen Veranstaltungen ermöglichen können.“ Kommentierte Kai Krischnak der Pressesprecher der Stadtwerke Bochum das Engagement der Stadtwerke Bochum in seinem Grußwort zum Beginn von Alberts Enkel 2014.

Bevor die Mannschaften im Wettkampf die Brücken errichten durften, mussten sie sich in einem kreativen Beitrag zum Brückenbau äußern. Das Gedicht oben stammt aus einem dieser Beträge und geht so weiter:

„Heute woll’n wir Brücken bauen.
Denn das ist nicht das größte Grauen.
Schön und groß so soll’n sie werden.
Es wäre schön sie bunt zu färben!“

Wer weiß, was die Kooperation aus MCS-Juiorakademie und Stadtwerke Bochum noch möglich macht. Vielleicht ja auch einmal bunte Brücken.

In der Gesamtwertung, in der der kreative Beitrag, die Sorgfalt der Bauweise und die Bauzeit eingingen, hatte in der Finalrunde das Team „Golden Gate“ mit sagenhaften 88 Sekunden Bauzeit die Nase vorn. Die Jungendlichen aus der 9ten Klasse der Hildegardis-Schule konnten sich über die für den ersten Platz von den Stadtwerken gestifteten Kinogutscheine als Siegespreis freuen.

 Mehr Fotos gibt es hier...

Zwei Berichte in der WAZ finden Sie hier...

und hier...

Aktuelles

Laborarbeit - Es geht voran! -

Im Labor der Physikdidaktik wird kräftig experimentiert: Wie viel wiegt die Zeit? Kann man mit Wackelpudding Erdbeben messen? Ein Springbrunnen,...

Raketen im Herbsthimmel

Freitags werden die Raketen gebaut. Über Nacht trocknet der Kleber.Am Samstag Vormittag geht es dann raus in die Felder. Denn es braucht schon...

Lagerfeuerwärme in der Herbstküche

Der Bio-Lieferservice Flotte Karotte ist unser Partner für die Herbstküche.Nach dem die Kinder im Wald Holz für das Lagerfeuer gesammelt...

Ein universitäres Zeugnis

Heute wurden von Dr. Dirk Meyer dem Leiter des Physikalischen Praktikums an unsere eGYPTer die Zeugnisse für das erfolgreiche Ablegen der...

Einladung zum GYPT-Regionalwettbewerb in Bochum

Interessierst du dich für Physik? Suchst du die besondere Herausforderung? Dann bist du hier genau richtig:Am 25.01.2018 führen wir als...

Eric auf der DPG-Schülertagung

Tagungen sind die Seele der internationalen Physikergemeinschaft. Hier begegnet man sich als Menschen und liest nicht nur die Papiere der...

Unser Buchungsportal ist geöffnet!

Der Countdown läuft! Noch können die Kurse für den neuen Kurszeitraum Herbst 2017 gebucht werden. Einige wenige Restplätze sind...

Bestanden! Pilotprojekt endet mit bestandener SOWAS-Prüfung

Bestanden! und sogar ziemlich gut! Mit Noten zwischen 2+ und 2- verließen die 7 SchülerInnen der Klassen 8 bis 11 den Prüfungsraum.Es ist der...

Eine spannungsgeladene Veranstaltung

Sina Franz mit ihrem Gewinn: ein Fiat 500 mit Elektroantrieb

7.7.2017 17Uhr. Die Grillmeisterin der Villa Claudius Sabine Orzessek legt die ersten Stücke Fleisch auf den heißen Show-Grill. Zischend steigen...

Nicht jeder kann den Hauptpreis gewinnen

Nicht jeder kann unseren Hauptpreis: einen weißen Fiat 500 mit Elektroantrieb gewinnen...Aber auch die anderen Preise haben es in sich!!!Ein...

Ein Hauptpreis stellt sich vor / e-Fiat 500 im Film

Hier sieht man unseren Hauptpreis in Bewegung:zum Film...

Elektromobilität in ihrer ganzen Bandbreite

Auf unserer 10-Jahres Jubiläumsfeier am kommenden Freitag ab 17Uhr im Automobilcenter Weitmar stellt sich die Elektromobilität in ihrer...

Guten Tag Herr Tedesco

Domenico Tedesco ist der neue Trainer bei Schalke und der jüngste Trainer der Vereinsgeschichte überhaupt. Vielleicht deshalb, weil er so jung...

Bock auf Fliegen / Alberts Enkel 2017

Bock auf Fliegen hatten 100 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 aus 6 verschiedenen Schulen in Bochum und Hattingen beim...

SozialGericht zum 10. Geburtstag

Ankündigung in der WAZ zur Jubiläumsveranstaltung mit Verlosung der MCS-Juniorakademie.Den ganzen Artikel finden Sie hier...

Dirk Kreuter läd ein, Lose unserer Aktion "Gewinnen & Gutes Tun" zu kaufen

Dirk Kreuter ist einer der führenden deutschen Verkaufstrainer und gefragter Redner.Letztes Wochenende führte er in den Westfalen Hallen seine...

Brücken für den Elektromobilitätstag

Seit langem verbindet uns eine Freundschaft mit ruhrmobil-e. Gestern fand diese Freundschaft ihren Ausdruck in unserer Unterstützung beim...

Life-Musik zum 10-Jährigen

Auf der Feier zum 10-Jährigen der MCS-Juniorakademie werden die Besucher nicht nur mit Köstlichkeiten der Villa Claudius verwöhnt; es gibt auch...

coole Lunchbox packen

Butterbrotsdose als Kunstobjekt. Gesund, lecker und einfach nur schön sind die Pausenboxen, die in unserem Kurs "coole Lunchbox...

Das Vertriebsteam stellt sich vor

Den Verkauf der Lose in unserer Aktion "Gewinnen & Gutes Tun 2017" übernimmt ein Team von Jugendlichen. Dieses wird vom...