Gefördert durch:


Partner im

So sieht’s aus

Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen
des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Drei Standorte eine Imkerei

Kleingartenanlage BrantropKapluschForsthaus Weitmar

Charlotta, Gracie und Til haben jeder 20-Tausend Haustiere. Aus so vielen Arbeiterbienen bestehen ihre Bienen-Völker, die seit kurzem auf dem Gelände des Kleingartenvereins Brantrop ihr Zuhause gefunden haben.

Vor drei Jahren brachten der Schülervater Ulrich Katscher und der Bio-Lehrer Matthias Wach ihr Hobby in die MCS-Juniorakademie ein und begründete die MCS-Imkerei. Diese besitzt mittlerweile acht eigene Völker und die Jungimker haben so viel Erfahrung erworben, dass sie sich zusätzlich die Betreuung eines eigenen Volkes zutrauen. "Die Jugendlichen haben Know-How und Verantwortlichkeit in einem solchen Maße erworben, dass sie die meisten Tätigkeiten zur Pflege der Völker tatsächlich eigenständig erledigen können" erläutert Matthias Wach, der die Jugendlichen im neuen Schuljahr leider nur noch aus der Ferne betreuen kann, denn er wechselt an eine Schule in Ostwestfalen. "Wenn wir Fragen haben können wir uns aber weiter an Herrn Wach wenden. Und wir haben ja auch einen Neuen Lehrer!" erläutert Til. 

Beim dritten und letzten Honigschleudern des Bienenjahres heute Vormittag hat Winfried Platen, seines Zeichens Biologielehrer an der Matthias-Claudius-Schule, die Schlüsselgewalt übernommen. Er wird die Nachfolge von Matthias Wach übernehmen. "Zur Zeit bin ich aber noch der Schüler und unsere Jugendlichen zeigen mir, wie es geht." betont Winfried Platen.

Insgesamt ernteten die MCS-Imker heute 150kg Honig von den 11 Völkern. Das ist eine reiche Ernte, mit der alle hoch zufrieden sind. "Ich verschenke meinen Honig. Das ist ein super Mitbringsel, über dass sich jeder freut!" erzählt Charlotta, was sie mit ihrer Ernte macht.

Neben den beiden Standorten im Kleingartenverein Brantrop und am Forsthaus im Weitmarer Holz betreibt die Schulimkerein noch einen dritten Standort auf dem Gelände der Firma Kaplusch in direkter Schulnähe. "Unterschiedliche Standorte sind für die wechselnde Tracht und für die Nachzucht von jungen Völkern wichtig" erklärt Michael Westphal, einer der ehrenamtlichen Eltern die die Arbeit wesentlich mittragen. 

"Durch Herrn Wach in der Vergangenheit und Herrn Platen in der Zukunft ist die MCS-Imkerei an der Schule verankert, was wichtig ist. Denn so kann eine Einbindung in den Unterricht realisiert werden und es gibt kurze Informationswege zu Schülern und Eltern. Darüber hinaus wird die Arbeit ganz wesentlich von Eltern ehrenamtlich mitgetragen, die sich mittlerweile zu Imkern haben ausbilden lassen." macht Stefan Wentzel, Leitungsmitglied der MCS-Juniorakademie, deutlich wie groß das Netzwerk ist, welches hinter dieser Arbeit steckt. "Ich habe heute mit den Jugendlichen die Honigräume wieder an die Standorte zurück gebracht und in die Bienenstöcke eingebaut und war wieder einmal begeistert von der Verantwortlichkeit und der Selbstverständlichkeit, mit der unsere Jungimker ihre Bienenvölker betreuen und mir ganz neben bei die Grundzüge der Imkerei erläutern" berichtet Stefan Wentzel von seinem Beitrag am heutigen Tag.

Einen Artikel der WAZ über den neuen Standort im Kleingartenverein Brantrop finden Sie hier...

Aktuelles

Ankündigung: GYPT Regionalwettbewerb Ruhr

Am 7.2.19 findet in den Räumen der Didaktik der Physik an der RUB der Regionalwettbewerb des GYPT für das Ruhrgebiet statt.Zwischen 14 und...

Von der Weide bis zum Teller

Jedes Schnitzel auf unserem Teller war einmal ein Tier. Bei unserem Besuch in der Metzgerei Kruse wird das für jeden Kursteilnehmer klar und...

Kleiner Smart ganz groß

In diesem Video stellen wir den Hauptgewinn unserer Aktion "Gewinnen & Gutes tun" vor.Zum Video...

Eine Keimzelle für verantwortliche Mitarbeit

Wer ein Los unserer Aktion „Gewinnen & Gutes tun“ kauft, erwirbt damit eins von 4000 Losen. So viele dürfen wir verkaufen. Die Gewinnchance...

Autoverlosung am 25.01.2019

Die MCS-Juniorakademie verlost am 25. Januar 2019 das nächste Auto - dieses Mal einen Smart fortwo, der von der Firma Lueg CompactCars zur...

Cobra-Alarm im GYPT-Zentrum Bochum / Der Film

Die Cobras bestehen aus Holzstäben; aus vielen Holzstäben!Unter Spannung werden diese zusammen gesteckt. Wenn man dann den ersten Stab...

Wir suchen: Unternehmer

Wir suchen: Unternehmer. Wir bieten: ein sinnvolles InvestmentAuch dieses Jahr wird die MCS-Juniorakademie wieder ein Auto verlosen. Dieses Mal...

GYPT-Zentrum Ruhr mit neuer Struktur

Das GYPT-Zentrum Ruhr geht in die nächste Ausbaustufe: Mit dem Start zu GYPT 2019 nehmen SchülerInnen aus 9 verschiedenen Schulen teil. Die...

Anmeldung Herbst 2018 läuft

Bis 20.10. läuft die Anmeldung für den Kurszeitraum Herbst 2018. Dieser startet direkt nach den Herbstferien mit einem Feuerwerk aus 60...

Gewinnen & Gutes Tun / KFZ-Verlosung der MCS-Juniorakademie

Wir verlosen einen Smart! Lose dafür können Sie hier online kaufen...Am 25.1.2019 findet die öffentliche Verlosung statt, in der es neben dem...

Bau eines elektronischen Stundenplans

Leuchtdioden als Lampen und ein bisschen Logik bei Verdrahten. Das sind die Zutaten für den Bau unseres elektronischen Stundenplans.Dipl. Ing...

Elektromotor selber bauen!

Elektromotoren stecken in Elektroautos, na klar, aber auch in Autos mit Verbrennungsmotoren, Loks, Uhren, CD-Spieler ja, selbst im Smartphone...

Das Sprunggelenk des Schweines...

Mit Skalpell und Gummihandschuh: Knochen & GelenkeAm Beispiel von Schweine- und Hühnerbeinen lernten die TeilnehmerInnen Aufbau und Funktion...

Drohneneinsatz zur Wildrettung

In der MCS-Juniorakademie entstehen immer wieder spannende Dinge dadurch, dass Menschen aus unterschiedlichen Bereichen aufeinander treffen und...

MCS-Juniorakademie auf Inklusionstagung der Aktion Mensch

Torsten Kolodzie berichtete auf der Inklusionstagung der Aktion Mensch vom ??? von den Erfahrungen der MCS-Juniorakademie mit dem...

Alberts Enkel 2018 - standfest -

32 Tafeln (natürlich fairgehandelte) Schokolade hat der standfesteste Turm  getragen. Doch gewonnen hat der Turm der Gruppe...

Eine Entdeckungsreise im virtuellen Raum

Im Schulungszentrum der ISAP-AG tauchten die Teilnehmer unseres Kurses "Virtual Reality" am Samstagmorgen in unbekannte Welten...

Atelierhaus der Gruppe 11 Bochum e.V. als neuer Partner

 „Mit der Präsenz in Altenbochum sprechen wir Schüler an, für die unsere Kurse bisher schlecht erreichbar waren“, zeigt sich Stefan Wentzel...

GYPT Regionalwettbewerb Ruhr

Ein Springbrunnen ohne Kabel und Stecker. Er läuft und läuft... Ist hier das Perpetuum Mobile Realität geworden? Clarissas Herons Brunnen...

Pfannkuchen der Extraklasse

Was wollt ihr den heute mal kochen? Profikoch Fritz Degener kommt nicht mit einem fertigen Menüplan in den Kurs; er hat eine große Kiste mit...